Cheruskerstr. 13
40545 Düsseldorf
Tel: 0211-570 270
Fax: 0211-570 724

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Preise

Es gelten die Preise, zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung.
Alle Preise gelten unter Vorbehalt des Irrtums und sind, sofern nicht anders angegeben, Stückpreise (z.B. pro Flasche).
Die Preise verstehen sich inklusive der zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland geltenden Mehrwertsteuer. Das Angebot ist freibleibend.

Versand/Lieferung

Bei einer Bestellung aus Düsseldorf, liefern wir den Wein ab 12 Flaschen frei Haus. Bitte setzen Sie sich mit uns wegen des Anlieferungstermins in Verbindung.

Ansonsten versenden wir die Waren über einen Paketdienst in 1er-, 2er-, 3er-, 6er-, 9er-, 12er-, 15er oder 18 Einwegkartons. Der Versand bzw. die Lieferung erfolgt ab Düsseldorf.

Beim Versand über den Paketdienst sind die Waren gegen Bruch und Verlust auf dem Versandwege versichert. Bitte prüfen Sie beim Empfang die Vollständigkeit und Unversehrtheit der Ware. Reklamationen werden nur berücksichtigt, wenn sie innerhalb von 8 Tagen nach Empfang der Ware schriftlich vorgebracht werden. Lassen Sie sich Glasbruch oder offensichtliche Schäden vom Spediteur bescheinigen oder verweigern Sie die Annahme der beschädigten Sendung.

Falls nicht ausdrücklich anders gewünscht, liefern wir branchenüblich für eine eventuell geräumte Sorte den Nachfolgejahrgang, sofern er gleichwertig in Art und Preis ist. In der Regel liefern wir innerhalb von 48 Stunden nach Ihrer Bestellung die Waren aus. Für einige Artikel können längere Lieferfristen entstehen. In diesem Falle nehmen wir Kontakt zu Ihnen auf.

Schadensersatz bei verspäteter Lieferung ist ausgeschlossen, soweit keine grobe Fahrlässigkeit vorliegt. Ist die Lieferung eines Artikels unmöglich, behalten wir uns eine Teillieferung vor.

Versandkosten

Bei Bestellungen mit einem Warenwert über EUR 89,-- (inkl. Mehrwertsteuer) übernehmen wir für Sie innerhalb Deutschlands die Verpackungs- und Versandkosten. Bei Bestellungen unter EUR 89,-- (inkl. MwSt) berechnen wir EUR 6,90 für Versand und Verpackung.

Lieferung ins Ausland:

Die Lieferung ins Ausland ist grundsätzlich möglich. Porto- und Versandkosten sind jedoch gewichts- und länderabhängig und im Einzelfall zu erfragen.

Präsentversand:

Für den Versand von Präsenten sind komplett ausgefüllte Adressaufkleber sehr hilfreich. Es besteht die Möglichkeit, Grußkarten etc. beizufügen. Vorgegebene Termine werden bei rechtzeitigem Auftragseingang gerne berücksichtigt. Die Kosten für Verpackung und Versand werden auf der Rechnung gesondert aufgeführt und berechnet.

Zahlung

Unsere Rechnungen sind unmittelbar nach Warenerhalt, rein netto ohne Skonti oder sonstige Abzüge zu leisten, solange nicht ausdrücklich ein anderer Zahlungsmodus schriftlich vereinbart wird. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen geltend gemacht. Sie haben bei uns die Möglichkeit gegen Vorkasse (Überweisung), mit Ihrer Kreditkarte oder per PayPal zu bezahlen.

Vorkasse:
Sie überweisen den Rechnungsbetrag auf unser Konto Nr. 195300900 bei der DEUTSCHEN BANK (BLZ 300 700 24 und wir versenden Ihre Bestellung sobald der Betrag unserem Konto gutgeschrieben wurde.

Kreditkarte:
Wir buchen den Rechnungsbetrag von Ihrer Kreditkarte ab. Wir akzeptieren Eurocard/Mastercard, Visa, Diners und American Express und belasten Ihr Konto natürlich erst dann, wenn die bestellten Artikel versandt werden.

PayPal:
Falls Sie ein PayPal-Konto besitzen, haben Sie beim Bezahlvorgang die Option dieses mit Ihrer bei PayPal eingerichteten E-Mail-Adresse und Passwort zu nutzen.

Bei Neukunden müssen wir uns den Versand nach Zahlungseingang vorbehalten. Generell wird das Recht vorbehalten, Vorauszahlungen zu vereinbaren. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Gewährleistung und Widerrufsrecht

Sie können Ihren ungeöffneten Wein bei Nichtgefallen, innerhalb 30 Tage ohne Angabe von Gründen an uns zurücksenden. Porto und Verpackung für den Rückversand gehen auf Ihre Kosten, wir erstatten den vollen Einkaufspreis der Ware an Sie zurück. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Wir gewährleisten, dass unsere Weine in unserem Hause sachgemäß und mit der gebotenen Sorgfalt gelagert werden. Bitte beachten Sie aber, dass es sich bei unseren Weinen um Naturprodukte handelt, die bei längerer Lagerung Qualitätsschwankungen unterliegen, für die wir keine Haftung übernehmen können. In Ablagerungen wie Depot oder Weinstein sehen wir keinen Reklamationsgrund.

Die Zusatzinformationen und Weinbeschreibungen zu unseren Produkten werden nach bestem Wissen zusammengestellt. Sie sind jedoch keine zugesicherten Eigenschaften und unterliegen nicht der Gewährleistung. Abbildungen der Flaschenetiketten können von der gelieferten Ware abweichen. Diese Abweichungen stellen keinen Mangel der Leistung dar. Sollten Sie mit einem unserer Produkte unzufrieden sein, so nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Datenschutz

WEIN-WEUSTE sichert Ihnen zu, dass Ihre Angaben entsprechend den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt werden.

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre und Ihre persönlichen Daten zu schützen und personenbezogene Daten ausschließlich nach den strengen Vorschriften des deutschen Datenschutzrechts zu erheben, zu nutzen und zu verarbeiten. Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG). Wir erfragen Ihre Daten nur zum Zwecke der Bestellabwicklung. Diese Daten unterliegen bei uns striktem Datenschutz und Ihre Adressdaten werden nur an das mit der Zustellung beauftragte Unternehmen weitergegeben.

In diesem Shop werden in den Cookies Informationen über den Inhalt Ihres Warenkorbs gespeichert, die dann bei Ihren nächsten Besuchen aufgerufen werden können. Wenn Sie sich bei uns anmelden oder eine Bestellung aufgeben möchten, benötigen wir Ihre Kundendaten. Wenn Sie schon Kundin/Kunde bei uns sind, können Sie sich ganz einfach mit Ihren Logindaten anmelden. Die in einem Cookie abgelegten Daten erübrigen Ihnen das Ausfüllen der Formulare. Die erzeugten Cookies haben eine Verfallszeit von 365 Tagen. Sie können in Ihrem Browser-Programm darüber hinaus die Annahme von Cookies dieser Seite verwalten und diese gegebenenfalls sperren.

Sollten Sie eine Änderung oder Löschung Ihrer Daten wünschen, senden Sie bitte eine Email an kontakt@wein-weuste.de

Jugendschutz

Gemäß dem Jugendschutzgesetz verkauft WEIN-WEUSTE keinen Wein an Jugendliche unter 16 Jahren. Branntweine oder branntweinhaltige Getränke werden nicht an Jugendliche unter 18 Jahren abgegeben! Mit Anerkennung dieser AGB versichern Sie, dass Sie über 18 Jahre alt sind.

Bei Neukunden behalten wir uns das Recht auf eine Überprüfung des Alters des Bestellers vor.

Der Kunde ist verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur er selbst oder von ihm zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung entgegennehmen. Der Kunde stellt WEIN-WEUSTE von Ansprüchen Dritter frei, die WEIN-WEUSTE aus der Verletzung dieser Verpflichtung des Kunden erwachsen.

Gerichtsstand u.a.:

Bei der Wahl des Gerichtsstands gilt der § 38 der Zivilprozessordnung:

(1) Ein an sich unzuständiges Gericht des ersten Rechtszuges wird durch ausdrückliche oder stillschweigende Vereinbarung der Parteien zuständig, wenn die Vertragsparteien Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen sind.

(2) Die Zuständigkeit eines Gerichts des ersten Rechtszuges kann ferner vereinbart werden, wenn mindestens eine der Vertragsparteien keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat. Die Vereinbarung muss schriftlich abgeschlossen oder, falls sie mündlich getroffen wird, schriftlich bestätigt werden. Hat eine der Parteien einen inländischen allgemeinen Gerichtsstand, so kann für das Inland nur ein Gericht gewählt werden, bei dem diese Partei ihren allgemeinen Gerichtsstand hat oder ein besonderer Gerichtsstand begründet ist.

(3) Im Übrigen ist eine Gerichtsstandsvereinbarung nur zulässig, wenn sie ausdrücklich und schriftlich

1. nach dem Entstehen der Streitigkeit oder

2. für den Fall geschlossen wird, dass die im Klageweg in Anspruch zu nehmende Partei nach Vertragsschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich dieses Gesetzes verlegt oder ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Zur außergerichtlichen Streitbeilegung bei Online-Kaufverträgen betreibt die Europäische Kommission eine Internetplattform: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Sollte eine der oben genannten Bedingungen ihre Gültigkeit verlieren, so bleiben die anderen Bedingungen davon unberührt.

Es gelten ausschließlich unsere Verkaufs- und Lieferbedingungen.

Ich setze in der Folge meine Geschäftsbedingungen als bekannt und juristisch verbindlich akzeptiert voraus.

Wein-Weuste
Wolfgang Weuste
Cheruskerstr. 13
D-40545 Düsseldorf

Telefon 0211-570270